Zum Sommerende kehren Netrebko und Eyvazov nach ihrer Südamerika-Tournee für vier abschließende Konzerte auf die Bühnen Europas zurück.

Das erste Aufführung findet am 23. August in der Opéra Garnier Monte-Carlo in Monaco statt. Auf dem Sonderprogramm stehen Werke von Verdi, Puccini, Strauss und Rimski-Korsakow mit Begleitung durch den Pianisten Pavel Nebolsin.

An den darauffolgenden Tagen wird das Duo gemeinsam mit Maestro Jader Bignamini, mit dem es häufig zusammenarbeitet, beim Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) und den Salzburger Festspielen zwei mit großer Spannung erwartete Auftritte absolvieren. In Lübeck werden die beiden mit der NDR Radiophilharmonie und dem SHMF-Chor ein Konzert mit Arien und Duetten von Verdi, Ponchielli, Puccini und Giordano geben. In Salzburg werden Sie mit einem Programm zu sehen sein, das ausschließlich Werken Verdis und Puccinis gewidmet ist, unter Begleitung durch das Mozarteum Orchestra Salzburg.

Am 1. September beenden Netrebko und Eyvazov die Sommersaison auf der Operngala der Formentor Sunset Classics in Spanien. Der Abend mit Duetten und Arien wird unterstützt durch das Syllabus Orchestra von den Balearen unter dem Dirigat von Maestro Michelangelo Mazza.

Klicken Sie hier, um alle Termine und Informationen anzuzeigen.